Music

Sieben Jahre haben die Musiker den Fotografen Dieter Blum in ihrer Nähe geduldet. Sie haben sich daran gewöhnt, dass das Motorengeräusch seiner Kamera auch mal mezzoforte und nicht sehr melodisch den seidigen Klang der Geigen stört, sie haben akzeptiert, dass hin und wieder zur falschen Zeit das Licht im Saal erstrahlt, oder dass die Kamera – ohne Fotograf – drohend über ihren Köpfen hing.