Ecstasy III
Erotischer Tanz

Dieter Blums Fotografien sind atemberaubend: Denn sie fangen den ersten Augenblick des Tanzes ein – den Augenblick des Einatmens. In dem Moment, in dem auch der Betrachter Luft holt, trifft ihn der Eindruck des Lebendigen, des Faßbaren, den jedes von Blums Bildern ausströmt. Diese ungebändigte Wildheit und ätherische Leichtigkeit war schon charakteristisch für seine früheren Aufnahmen – vor allem, als er in Afrika arbeitete. Wie andere zeitgenössische Fotografen hat Dieter Blum die Poesie und Kraft des Tanzes eingefangen, ebenso dessen Freude, Schwung, Rhythmus, Farbigkeit. Doch mit ihrer enormen Intensität und Klarheit sprengen Blums Tanzbilder beinahe die Grenzen der Fotografie.